Quartier

Aus Living Lab AAL
Wechseln zu: Navigation, Suche
Das Berner Tscharnergut-Quartier

Der Begriff Quartier stammt aus dem Französischen (dt. «Viertel») und entspricht den Begriffen Stadtteil oder Stadtviertel. Als Quartier werden historisch gewachsene und/oder administrative Einheiten innerhalb eines Stadtgebiets bezeichnet, die sich von anderen Quartieren z.B. in ihrer Bevölkerungsstruktur unterscheiden können. Schnur (2014) schlägt folgende Definition von Quartier vor:

«Das Quartier ist ein kontextuell eingebetteter, durch externe und interne Handlungen sozial konstruierter, jedoch unscharf konturierter Mittelpunkt-Ort alltäglicher Lebenswelten und individueller sozialer Sphären, deren Schnittmengen sich im räumlich-identifikatorischen Zusammenhangs eines überschaubaren Wohnumfelds abbilden.»[1]

Der Begriff wird oft auch austauschbar mit den Begriffen Sozialraum oder Gemeinwesen verwendet.

Einzelnachweise

  1. Schnur, O. (2014). Quartiersforschung im Überblick: Konzepte, Definitionen und aktuelle Perspektiven. In O. Schnur (Hrsg), Quartierforschung. Zwischen Theorie und Praxis. (S. 21-56). Wiesbaden: Springer VS. S.40