Person-Environment Fit

Aus Living Lab AAL
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Person-Environment Fit versteht man die Passung zwischen den Anforderungen der Umwelt und den persönlichen Ressourcen eines Indivduums, welche eine erfolgreiche Betätigungsperformanz ermöglicht oder unterstützt. Der Begriff wurde 1989 von Lawton geprägt [1]. Lawton ging davon aus, dass “the less competent the individual, the greater the impact of environmental factors on that individual” [2], also dass Anforderungen der Umwelt (engl. environmental press) einen stärkeren Einfluss auf Personen mit körperlichen, kognitiven oder sensorischen Einschränkungen haben.

Einzelnachweise

  1. Lawton, M. P. (1980). Environment and aging. Los Angeles: Brooks/Cole.
  2. Iwarsson, S., & Sta˚ hl, A. (2003). Accessibility, usability, and universal design—Positioning and definition of concepts describing person–environment relationships. Disability and Rehabilitation, 25, 57–66.