Forschungszentrum für Nutzerzentrierte Technologien an der FH Vorarlberg

Aus Living Lab AAL
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Forschungszentrum für Nutzerzentrierte Technologien (englisch: Research Centre for User Centred Technologies, kurz: UCT Research) ist eines von sechs Forschungszentren an der Fachhochschule Vorarlberg. Wie der Name bereits sagt, beschäftigt sich das UCT Research mit der Schnittstelle zwischen Mensch und Technik. Die Forschungstätigkeiten zeichnen sich dabei durch den interdisziplinären Zugang aus und vereint wissenschaftliche Disziplinen aus den Bereichen Technik, Gesundheit, Design und Psychologie.

Die Forschungsthemen ergeben sich aus aktuellen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen, wie dem demografischen Wandel, der steigenden Selbstverantwortung, der digitalen Transformation in Arbeit, Freizeit und Bildung, dem Klimawandel und der zunehmenden Globalisierung. Forschungsschwerpunkte liegen demzufolge in den Bereichen der Wissens-, Assistenz-, Gesundheits- und Interaktionstechnologien.

Ein großer Teil der Forschung beschäftigt sich mit der Entwicklung und Evaluation von AAL-Technologien. Inhalt vergangener Projekte waren u.a. der Einfluss von Licht in der Wohn- oder Arbeitsumgebung auf das Wohlergehen der Menschen, die Schaffung eines regulierenden, aktivierenden oder beruhigenden, Ambientes mit Hilfe von Licht, Klang und Duft für Menschen mit Demenzerkrankung oder die Verbesserung des Schlafs durch den Einsatz unterschiedlicher Technologien, wie z.B. Nachtlicht oder meditative Musik zum Einschlafen. Aktuell wird die Akzeptanz von Assistenzrobotern im Pflegealltag untersucht. Auch in der Ausbildung in der Pflege geht man neue Wege, so werden AR-Anwendungen entwickelt, die z.B. das Auskultieren des Herzens für Schüler:innen und Student:innen erfahrbar machen.

Im Projekt IBH Living Lab AAL , das aus vier Einzelprojekten (EP) besteht, hat UCT Research eine bedeutende Rolle im EP 1, das sich mit der Erfassung von Barrieren unterschiedlicher Art, die auf Seiten der Technik, der Nutzenden, des Marktes und/oder der Gesellschaft bestehen, auseinandersetzt.

UCT Research verfügt über ein breites, sowohl lokales als auch internationales, Netzwerk, das aus Hochschulen, Organisationen aus der Praxis, Produktionsfirmen und Technologieanbietern besteht.